Die Gäa-Richtlinien in den Bereichen Erzeugung und Verarbeitung orientieren sich an den höchsten Bio-Standards über die EU-VO hinaus. Die strengen Richtlinien beinhalten auch Auflagen zum Naturschutz und zu sozialen Kriterien.

Termine

Echter Lavendel

Lavandula angustifolia

Lavendel, aus der Familie der Lippenblüter stammt aus dem Mittelmeerraum. Dort wächst er wild auf felsigen und trockenen Hängen. Von Mönchen zu uns gebracht, wird er seitdem als Duft- und Heilkraut gegen Stress, zur Steigerung der Konzentration oder als Mittel gegen Motten eingesetzt.

Lavendel betört mit seinem intensiven und aromatischen Duft und lockt Insekten magisch an. Die unzähligen Blüten beeindrucken während der Blütezeit von Juni bis August und versprühen mediterranes Flair in jedem Garten.

Neben dem echten Lavendel gibt es noch den Provencelavendel (Lavandula x intermedia), der vorallem in der Parfümindustrie Verwendung findet.

Lavendel ist eine anspruchslose Pflanze, an der Sie bei regelmäßigem Rückschnitt (nach der Blüte und im Frühjahr) lange Freude haben werden. Die Pflanzen mögen einen eher kargen Boden und kommen mit Trockenheit besser zurecht, als mit Nässe, vorallem Winternässe mögen Sie nicht.

In der Gärtnerei können Sie Lavendel in violettblauen, weißen und rosafarbene Sorten erwerben.